Der Schweizerische Verband für Facility Management und Maintenance

 Bildung – Networking – Know How Transfer – gemeinsam mehr erreichen

Mit rund 900 Mitgliedern sind wir der grösste nationale Verband in diese Branche, im Falle der Maintenance auch der Einzige.

fmpro richtet sich an Fach- und Führungskräfte, welche innerhalb der Unternehmen eine FM und Maintenance Funktion wahrnehmen. Daneben zählen auch die Service Provider, Berater und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Branche zu unseren Mitgliedern und Interessenten.

Unser Hauptengagement betrifft die Bildung und das Networking. Fmpro ist in der Höheren Berufsbildung Träger und Prüfungsorganisation von eidgenössischen Abschlüssen. Über die fmpro Academy bieten wir kompakte Weiterbildungskurse zu aktuellen Themen. Das Networking umfasst ein breites Angebot an physischen und virtuellen Anlässen und Plattformen.

Verbandsflyer »Bildung – Networking – Know How Transfer — für mich und die Branche«

Gruppenfoto Vorstand

Engagement

Bildung, Netzwerk und Services sind die drei tragenden Säulen in unserem Branchen-Engagement. Diese stehen in einer hohen Wechselwirkung zueinander.

Im Bereich Bildung steht die Weiterbildung über eidgenössische Berufsprüfungen sowie über höhere Fachprüfungen und höhere Fachschulen im Vordergrund, bei welchen fmpro Teil der Trägerschaft ist. Über die fmpro Academy bieten wir Tageskurse zu aktuellen Themen.

Die regionalen und fachlichen Netzwerke von fmpro leisten über ein breites Veranstaltungsangebot einen wichtigen Beitrag zur persönlichen Vernetzung von Fach- und Führungskräften. Mit dem fmpro Webcast bietet unser Verband auch virtuelle Formate für den Know-How Transfer an.

Die Services von fmpro umfassen das Printmagazin fmpro Service, Fachbücher sowie die FM-Salärstudie.

 

Selbstverständnis

Facility Management: Im FM richten wir unser Verständnis an die SE EN Norm 15221. Das FM integriert auf strategischer, taktischer und operativer Ebene die verschiedenen Teildisziplinen des FM in den beiden Hauptausprägungen »Fläche & Infrastruktur« sowie »Mensch & Organisation«. Zusätzlich deckt das FM überge- ordnete Management- und Führungsthemen ab.

Maintenance: Zur Definition der industriellen Maintenance lehnen wir uns an die international breit anerkannte Norm SE EN 15628 an. Die Maintenance „produziert Verfügbarkeit“. Über die Instandhaltung von technischen Systemen, Bauelementen, Geräten und Betriebsmitteln wird sichergestellt, dass der funktionsfähige Zustand erhalten bleibt oder bei Ausfall wiederhergestellt wird.

Verhältnis FM zu Maintenance: Im Falle der Maintenance anerkennen wir, dass es neben der Instandhaltung von Gebäuden und Flächen, welche klar dem FM zugeordnet werden können, auch eigenständige Ausprägungen gibt.