fmpro Symposium 2024

Wissen ausbauen, Netzwerk stärken und Horizonte erweitern: Am 27. Juni 2024 findet in Aarau das fmpro Symposium 2024 statt – der Community-Anlass für die ganze FM- und Maintenance-Branche! Das fmpro Symposium ist ein abwechslungsreicher Mix von Fachinhalten, Verbandsinformation und Networking.

Das Programm finden Sie untenstehend (für detailliertere Informationen klicken Sie auf den entsprechenden Programmpunkt) oder in unserem Flyer

Falls Sie sich noch für das Symposium anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle unter 058 255 55 44 oder info@fmpro-swiss.ch

 

 

Wir danken unseren Symposium-Partnern:

Sponsoren und Aussteller

Sponsoren

Apleona Schweiz AG 
Mit unserem umfassenden Leistungsportfolio sind wir der ideale Partner für Facility und Real Estate Management. Wir stehen einerseits für integrales Facility Management während des gesamten Lebenszyklus und betreuen Immobilien kompetent, effizient sowie verantwortungsvoll. Dabei setzen wir auf eine hohe Eigenleistungstiefe, um für unsere Kunden und Eigentümer einen echten Mehrwert zu schaffen. Andererseits bieten wir Dienstleistungen im Real Estate Management für Immobilien aller Nutzungsarten, mit dem Ziel, deren Ertrags- und Wertpotenzial zu steigern. Unser Fokus liegt dabei stets auf Nachhaltigkeit – egal ob im Umgang mit natürlichen Ressourcen oder im Rahmen unserer langfristigen Partnerschaften, die auf Respekt, Vertrauen und Ehrlichkeit basieren. 

Durch unsere Expertise und unser Know-how gehören wir zu den führenden Multi-Dienstleitern auf dem Schweizer Immobilienmarkt. Unsere hohe flächendeckende Präsenz von Genf bis St. Gallen ermöglicht es uns, die Qualität unserer Leistungen mit eigenen operativen Kräften vor Ort zu gewährleisten sowie die verschiedenen Bedürfnisse schnell zu erfassen und zu bearbeiten. Gemeinsam mit weit über 1‘600 Mitarbeitenden aus knapp 60 Nationen sind wir täglich bereit, die Extrameile zu gehen.

Hygieneforum.ch
Wissen, Produkte und Dienstleistungen vernetzt: die erste Schweizer B2B Plattform mit Lösungsansätzen rund um das Thema Hygiene. "Probleme verstehen, macht die Lösungsfindung einfacher". Unsere Wissensdatenbank bietet Ihnen Berichte zu diversen Themen aus der Hygienebranche. Egal, ob Sie bereits ein Hygiene-Experte sind oder sich ein grundlegendes Wissen zu einem bestimmten Thema verschaffen möchten. Lesen Sie online Erfahrungsberichte, Produktvorstellungen, Branchennews, Experten- oder Basisartikel oder laden sie spannende Artikel herunter. Mittels der intelligenten Vernetzung zwischen der Wissensdatenbank, dem Webshop und Service Konfigurator wird in allen Artikeln das richtige Produkt oder der richtige Service zum richtigen Einsatz angezeigt.

Die Plattform ist ein neuer, offener Marktplatz für alle Anbieter und Nachfrager aus der Hygiene Branche. Das Ziel ist, die Knowhow Leader der Hygiene zusammenzubringen. Werden Sie ebenfalls Teil unserer Hygiene-Community!

Kärcher AG
Wir lieben und leben Herausforderungen – Ihre Herausforderungen. Ob alltägliche oder aussergewöhnliche Reinigungsprojekte, ob Hofeinfahrt, Fabrikhalle oder Mount Rushmore – wir von Kärcher wollen Ihren Alltag mit wirkungsstarken, effizienten Reinigungslösungen einfacher, besser und schöner gestalten. Und Ihnen helfen, Grosses zu leisten und zu bewegen. Werte zu schaffen und zu erhalten. Was uns dabei antreibt? Unsere klare und einfache Innovationsphilosophie: Innovativ ist, was den Menschen nützt. Unser Perfektionismus, Bestehendes immer wieder zu überdenken. Unser Mut, neue Wege zu gehen. Unsere Überzeugung, Dinge zu tun, anstatt nur davon zu reden. All das bringt uns zu Lösungen, die in ihrer Leistung, Qualität und Handhabung überzeugen und der Zeit ein Stück voraus sind. Denn Sauberkeit ist für uns die schönste Herausforderung der Welt. Dafür arbeiten wir. Jeden Tag.

Aussteller

Im KUK Aarau

Das fmpro Symposium 2024 findet im KUK Aarau statt: Umrahmt von architektonischer Raffinesse zwischen Modernität und klassischer Eleganz präsentiert sich das kultur & kongresshaus aarau, eine Institution der Stadt Aarau - zentral gelegen am Schlossplatz, dem Eingang der Aarauer Altstadt.

Die Speaker

        

Das Programm

13:00 bis 14:00 Uhr: Generalversammlung fmpro

Wie gewohnt beginnt das fmpro Symposium 2024 mit der Generalversammlung von fmpro - Rückblicke auf das vergangene Verbandsjahr und Ausblicke auf bevorstehende Aktivitäten. Die Einladungsbroschüre mit den Traktanden finden Sie hier 

14:30 bis 15:15 Uhr: Keynote, Tschäppeler & Krogerus – Was Zusammenarbeit zusammenhält

Das Key Note Referat hat es auch 2024 in sich. Roman Tschäppeler und Mikael Krogerus gehen auf die Frage ein, was Zusammenarbeit zusammenhält. Die «Meister der unterhaltsamen Wissensvermittlung» erklären an einer Kreidetafel wie man gemeinsam Grosses erreicht. Basierend auf Ihrem Buch «Zusammenarbeiten» geht es um Dinge, die wir alle können sollten: Wie man Vertrauen im Team aufbaut, wie man mit Menschen arbeitet, die man nicht mag, wie man ein anständiges Feedback gibt und was ein gutes gemeinsames Ziel ist.

15:30 bis 17:30 Uhr: Impulsreferate

Im Anschluss werden vier Impulsreferate auf alltägliche Herausforderungen von FM- und Maintenance-Spezialisten eingehen.

Track 1

 15.30 - 16.15 Uhr

Gesundheitswesen im Wandel - Brennpunkte und Auswirkungen für das FM
Claudia Bossart, Spital Limmattal (LinkedIn)

Das Gesundheitswesen befindet sich im Wandel. Im Grundsatz keine neue Erkenntnis. Die aktuellen Rahmenbedingungen verändern sich jedoch vielfältig und rasant. Die Gleichzeitigkeit der zu bewältigenden Herausforderungen aus wirtschaftlicher und soziokultureller Sicht haben im Betriebsalltag zugenommen. Im Gegenzug bietet die aktuelle Ausgangslage grosse Chancen für das FM. Es gilt, die Zeichen der Zeit zu erkennen und die Skill-Grad-Mix Thematik federführend einzubringen. Eine erfolgreiche Mitsteuerung durch das FM in den Kernprozessen fördert erfahrungsgemäss die Akzeptanz auf allen Stufen und trägt zu einer guten interdisziplinären Zusammenarbeit bei.

 

 16.45 - 17.30 Uhr

Kultur, Organisation und Abläufe müssen zusammenpassen
Tanja Pohle, pom+ Consulting (LinkedIn)

Mit dem Einzug neuer Generationen in die Arbeitswelt und der laufend fortschreitenden Digitalisierung verändern sich die Vorstellungen von einer produktiven Arbeitsumgebung und die Ansprüche an Organisationen. Wie Führung vorgelebt wird, wie Beziehungen gestaltet werden, wie Entscheidungen getroffen werden, leitet sich aus der Unternehmenskultur ab, die auf allen Ebenen einer Organisation stattfindet. Die Referentin zeigt auf, wie Kultur und Organisation entwickelt werden und wie die Veränderung mit aktivem Change Management begleitet wird.

 Track 2

15.30 - 16.15 Uhr

KI als Chance für die Maintenance?
Mario Russi, CSEM (LinkedIn)

Die «Künstliche Intelligenz» treibt eine rasante Transformation der Welt. Dies hat auch starke Auswirkungen auf die produzierende Industrie. Neben der Betrachtung der hohen Erwartungen und möglichen Bedenken, die mit KI einher gehen, beleuchtet der Referent auch konkrete Anwendungen und Praxisbeispiele, die bereits in diesem Bereich erfolgreich umgesetzt wurden. Er stellt die Frage nach der zukünftigen Entwicklung und zeigt auf, wohin die Reise in der Instandhaltung mit KI-Technologien gehen könnte.

 

16.45 - 17.30 Uhr

Ist die Zukunft des FM ein Algorithmus?
Thomas Kral, Deputy CEO, icccon / Vorstand IFMA (LinkedIn)

Digitalisierung und Nachhaltigkeit eröffnen der FM-Branche neue Horizonte für die Zukunft. Die Digitalisierung und damit die Autonomie und Automatisierung sind im FM und in Facility Services schon heute weit verbreitet. Überall treffen wir auf KI-gesteuerte Maschinen, Roboter und Drohnen, eingebunden in CAFM-Systeme. Wir erfahren wertvolle Unterstützung und erheben Daten, um zu agieren und uns zu verbessern. Wir sollten aber auch im Thema Nachhaltigkeit noch deutlich mehr eine Vorreiterrolle einnehmen. Themen wie Kreislaufwirtschaft, Biodiversität oder CO2-Vermeidung und -Kompensation klingen nicht nur spannend. Es macht auch Sinn, sich diesen zu widmen – für eine lebenswerte und freie Zukunft. 

Ob Digitalisierung oder Nachhaltigkeit: letztlich werden diese Aufgaben und ihre Lösungen allesamt durch Daten und den Umgang mit diesen Daten getrieben. Ist die Zukunft des FM deshalb ein Algorithmus?

17:35 bis 18:15 Uhr: Podiumsdiskussion

Die Podiumsdiskussion will die simple Frage beantworten: Geht es auch anders? Dabei sollen neue Wege und neue Denkweisen auf den Tisch kommen, wie wir aktuelle Herausforderungen bewältigen könnten. Ganz besonders in der Maintenance und im FM geht es dabei um Ressourcen, Technologie und Wachstum. Sind wir durch unsere Funktion als Betreiber von Infrastrukturen und Gebäuden systemrelevant und können wir aus dieser Rolle heraus den Wandel beeinflussen? Oder können wir konkrete, neue Denkansätze und Wege zu den verschiedenen Herausforderungen formulieren und gehen?

Es diskutieren:

  • Philipp Schmid (Swisscom / Digital Shaper 2022&2023)
  • Claudia Bossart (Spital Limmattal; LinkedIn)
  • Claudia Schibler (ISS Schweiz; LinkedIn)
  • Mario Facchinetti (PropTechMarket.ch; LinkedIn)

         

 

 

 

18:15 bis 22:30 Uhr: fmpro Night mit Showact

Zum Abschluss des fmpro Symposium 2024 findet wiederum die fmpro Night statt, mit Apéro, Nachtessen, spannenden Gesprächen, neuen Kontakten und mit Unterhaltung.

Als Show Act tritt Christof Wolfisberg auf – geistreich, witzig und andersartig: