Vertraulichkeitserklärung

Diese Erklärung gilt für Prüfungsexpert*innen und alle QSK-Mitglieder

Persönliche Angaben

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Expert*in oder Mitglied der Qualitätssicherungskommission bei von fmpro organisierten Berufs- und Höheren Fachprüfungen werden die Unterzeichnenden vertrauliche Daten erheben und bearbeiten.

Die Unterzeichnenden verpflichten sich:

Vertraulich sind insbesondere Informationen, Unterlagen und Daten, die sich auf eine bestimmte Person beziehen sowie Informationen, Unterlagen und Daten, die im Rahmen des Prüfungsprozesses noch nicht für die Allgemeinheit freigegeben worden sind.

Bei Verletzung der Verpflichtungen dieser Vertraulichkeitserklärung behält sich die fmpro vor, rechtliche Schritte gegen die Unterzeichnenden einzuleiten.

Neben der Klage auf künftige Unterlassung, sind Ansprüche aus der Verletzung des Schweizerischen Datenschutzgesetzes möglich.

Weiter behält sich die fmpro die Geltendmachung von Schadenersatz vor, falls durch die Verletzung der Vertraulichkeitserklärung ein Schaden entstanden ist.

Schlussbestimmung